29. Mai 2013





kaum eingemottet werden die wollmützen
halt wieder ausgepackt.

so kann ich euch die mütze und jacke vom fräulein doch noch zeigen.
gestrickt hab ich beides schon im herbst,
da hab ich es blos nicht geschafft ein foto zu machen.

beide anleitungen sind von drops.
eigentlich wirklich einfach zu stricken,
wenn man nicht gerade eine abneigung gegen strickanleitungen hat.
denn ich muss mich da wirklich durcharbeiten.
 
 ha, aber ich habs geschafft!

anleitung mütze: drops
anleitung jacke: drops
meine mütze: andrella


 
 

25. Mai 2013





dieses tortenprachtstück
hat meine große für mich gebacken.
eine muttertagsüberraschungstorte sozusagen.
die rosen sind nicht gekauft, nein,
jede einzelne hat meine tochter selbst gemacht!

also von mir hat sie das nicht gelernt, auf dem gebiet bin ich völlig unbrauchbar.

schön, wenn das tochterkind das kann und man 
immer mal wieder in den genuss kommt...

 ...natürlich hat sie oberlecker geschmeckt!


allen die heute fussball schaun
wünsch ich ein megagutes spiel!

ja, ich gebe es zu, ich bin ein fussballfan...

23. Mai 2013

fuchsverliebt



ich sags euch, ich bin immer noch total aufgeregt.
immer wieder mal schleich ich mich an um zu schaun ob die füchslein
vor ihrem bau sind.
leider zeigen sie sich nicht so bei dem sauwetter,
die mögen die sonne auch lieber.
die bilder sind vom montag abend,
da wurden wir schon leise angebellt.
so süß!
am liebsten würd ich mir ja eins mopsen...
also ich bin total fuchsverliebt!
 


hat sich da ein kleiner bär eingeschlichen?



alle bilder sind dieses mal von meiner tochter.

20. Mai 2013

nachbars kinderstube 




die sonne hat mich aus dem bett gelockt
und weils so schön war, 
wollt ich gleich eine kleine hunderunde drehn.
 keine hundert  meter sind wir gekommen, da hab ich sie entdeckt.
erst dacht ich ja es sind zwei katzen die da spielen,
aber irgendwie auch komisch...
katzen in der fellfarbe hab ich hier noch nie gesehen.
ich hab die fellnase kürzer genommen, ist ja ein großer jäger,
und hab noch mal genau geschaut.
nee das sind ja kleine füchse!
schnell hab ich die fellnase zurück ins haus gebracht.
bin wieder zum acker gelaufen, jaaaa das sind wirklich füchse.
ich bin nochmal ins haus gelaufen um das fernglas zu holen.
hab mich wieder angeschlichen und hab schnell gemerkt,
ich brauch ja die kamera!
also nochmal zurückgelaufen, kamera geholt, wieder angeschlichen
und zum glück waren die kleinen immer noch am spielen.
ich hab mich soooo gefreut!
leise hab ich mich angeschlichen, bin weiter in den acker rein
und da hab ich gesehen das
es fünf kleien fuchskinder sind !
fünf!
immer näher hab ich mich angeschlichen.
die kleinen haben mich schon bemerkt, 
einer hat mich auch die ganze zeit ganz genau beobachtet.
zum glück haben sie sich nicht aus der ruhe bringen lassen.

ach, ich bin immer noch ganz aufgeregt und freu mich so sehr,
das ist ein unglaubliches glück!

das es hinter unserem haus am ackerrand einen bau gibt weiß ich schon seit zwei jahren.
bis jetzt hab ich da noch nie einen bewohner gesehen.
 also ich freu mich sooooo sehr familie fuchs in der nachbarschaft zu haben!
 ich hoffe alle fünf babys werden groß und stark!



habt es schön!

ganz besonders liebe grüße schicke ich mit diesen bildern
an die familie epipa  und an caro und ihre naturkinder

  

 infos über füchse findest du hier.
hier findet ihr eine süße fuchsidee zum basteln!