3. Februar 2012




eisige kälte und sonnenschein.
 heute morgen scheint die sonne so wunderbar ins haus,
 da musste ich schnell ein paar bilder machen.
 die mistel lag bei einem spaziergang vor meinen füssen,
 da hab ich mich vielleicht gefreut.
so ein glück, 
ganz seelig bin ich mit meinem fund nach hause gelaufen.
jetzt hängt sie hier so schön am fenster.
 ich nehm ja oft fundstücke aus dem wald mit,
was mit der großen fellnase an der leine nicht immer einfach ist.



wünsch euch allen einen 
sonnigen tag!

ich geh jetzt heizen,
 die heizerei hällt uns auf trab bei dieser kälte.

habt es gemütlich und warm!

Kommentare:

  1. ja sischer. ne mistel fällt dir vor die füße... und wo genau bleibt meine mistel vor den füßen? ich LIEBE misteln und werde mich jetzt erstmal beleidigt in die ecke stellen :) schönes wochenende und liebe grüße, sandra

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Andi,
    oh, das hat was von Aschenbrödel! :)

    Mir gefallen die Misteln auch immer sehr, auch wenn sie nicht ganz ohne für ihren Wirt sind (nicht unerhebliches Gewicht, bei großen Pflanzen wenn es schneit).
    Aber ich halte auch immer Ausschau nach Bäumen, in denen sie sitzen. Finde das Bilder "Kugeln" im Baum immer so schön!

    LG,
    Pupe

    AntwortenLöschen
  3. ... oh nicht Bilder sondern Bild der :)

    AntwortenLöschen