19. August 2010

Jetzt ist diese 
klitzekleine Sommerpause 
doch etwas länger geworden als gedacht.

Die Woche am Meer war sehr schön,
 wenn auch das Wetter etwas durchwachsen war.
 Wir hatten das volle Programm, 
 Sonne, Regen, Wind und Sturm.
   
Die Woche war ja geplant als eine:
 "Endlich mal wieder gemeinsam Urlaub machen und schöne Tage zusammen verbringen."
Denn, seit meine liebste Freundin mit ihren Jungs in Lübeck wohnt, gab es keine gemeinsamen Urlaube mehr.
So haben wir, 3 Jugendliche und 3 Erwachsene, viel
gequatscht, gelacht, gespielt, gesungen, lecker gegessen,
gelesen, gehäkelt (ich), am Meer gelegen und geplantscht.
 Leider war das Wasser ziemlich kalt und die Schnorchelei viel wegen Kälte ins Wasser.


 
 

Es waren erholsame, schöne und lustige Tage...


 Jetzt sind wir schön seit über einer Woche wieder zu hause.
 Ich räume und putzte ein bisschen...
mach dieses und jenes...
 und hab so ein Gefühl vonVeränderung,
ein Gefühl so zwischen gut und ungut.
Ungut aber eher, weil ich mich manchmal wie in einer Warteschleife fühle.
 Vielleicht meine Ungeduld oder Unzufriedenheit mit mir selber.
 Aber das ist gut so, denn da kann sich was bewegen,
 kann was neues kommen...

...so bleibt es doch spannend im Leben.
  
 ♥♥♥
 andi

Kommentare:

  1. Hallo Andi,
    freut mich, wieder etwas von Dir zu lesen. Schön, dass Ihr wieder gesund und munter zurück seid und eine sehr schöne Zeit hattet.
    Deine Gefühle kann ich sehr gut verstehen, geht es mir im Moment doch genauso. Ich bin überall und nirgends, fange vieles an und schaffe lange nicht alles. Vielleicht liegt es auch an diesem Sommer, der nicht wirklich einer ist und an dem Herbstgefühl, dem man so wenig Raum einräumen mag.
    Wünsche Dir einen erfüllten und angenehmen Tag
    GlG Bernstein

    AntwortenLöschen
  2. Hej Andi,

    Ihr (also Du und Bernstein) könnt genau das ausdrücken, was mich auch so bewegt. Ich habe manchmal sogar das Gefühl, es ist Frühling. Also vom Antrieb, vom Willen etwas Neues zu gestalten, ein Umbruch...

    Du hast wirklich Postkartenbilder geschaffen - sehr urlaubssehnsuchtsvoll!!!

    GGLG Katja

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Andi,
    schön das du wieder da bist! Dieses Gefühl hast du sehr gut beschrieben und das kenne ich auch...
    Manchmal ist das wichtig um sich zu fragen wo stehe ich wo will ich hin.
    Ich schicke dir die allerglücklichsten Duftsäckchenbewundervonandigestickten Grüße, du hast mich sehr glücklcih gemacht!!!!,andrella

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Andi, freu mich, dass Du wieder da bist und Du einen tollen Urlaub hattest (Deine Bilder sind ein Traum, da bekommt man gleich Fernweh!). Oh ja, das Gefühl kenn ich total, man will was verändern, nimmt sich wahnsinnig viel vor und ist dann unzufrieden mit sich selbst weils nicht schnell genug geht. Aber ich glaub, das ist oft der Antrieb, dass sich dann wirklich was in eine neue Richtung entwickelt und man voran kommt.... muß wohl echt so sein.
    Wünsch Dir einen schönen Abend und vorab schon mal ein sonniges Wochenende.
    Liebe Grüße, Silke

    P.S. Hoff doch dass es mit unserm Treffen im September klappt. Meli ist noch im Urlaub, danach machen wir einen Termin aus. Freu mich schon.

    AntwortenLöschen